Magdeburg
Menü

Jahresbericht 2017

Die sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter der Außenstelle Magdeburg haben im Jahr 2017 in 28 Fällen Menschen, die in Not geraten sind, persönlich betreut, beraten und begleitet. Sie boten Hilfe und Unterstützung bei der Gerichtsbegleitung und beim Besuch anderer Behörden und Institutionen an.

Es wurden 5 Rechtsanwaltsberatungsschecks ausgegeben.
Einige Opfer konnten mit finanziellen Mitteln unterstützt werden.
In mehr als 25 Fällen wurde eine telefonische Beratung durchgeführt.

Schwerpunkt der Arbeit ist auch die eigene Aus- und Weiterbildung. Deshalb nahmen die ehrenamtlichen Mitarbeiter an Seminaren des Vereins und auch an externen Weiterbildungen und Info-Veranstaltungen teil.
An dieser Stelle möchten wir uns bei der Polizeidirektion Nord bedanken für die sehr interessante Veranstaltung.
Die Erfahrungen werden monatlich in den Arbeitssitzungen weitergegeben.

Die Öffentlichkeitsarbeit spielt auch eine große Rolle. Am 3.Oktober 2017 wurde ein Stand des WEISSEN RINGS im Rahmen des Rathausfestes betreut und bereits im April waren wir auf der Engagement-Messe zu finden.

Unsere Ausstellung „Zivilcourage“ wurde in verschiedenen Einrichtungen gezeigt.
Da uns kein Raum für Gespräche zur Verfügung steht, möchten wir uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit den Institutionen in Magdeburg bedanken, die uns kostenfrei Räume für Opfergespräche zur Verfügung stellen.


Wir würden uns auch sehr freuen über weitere Mitarbeiter.